Waldkindergarten

die Tummetotts

 

die Tummetotts

Der Natur- und Waldkindergarten die Tummetotts ist ein eingruppiger Waldkindergarten mit einer Elementargruppe von 16 Kindern im Alter von 3 (max. zwei Kinder ab 2,5) bis 6,5 Jahren. Unser Standort befindet sich im Forst Gerharshain im südlichen Teil der Stadt Rendsburg.  Unsere Betreuungszeit ist von 07:30 bis 12:30 Uhr. Betreut werden die Tummetotts von unserem facettenreichen und sich ergänzenden Team mit verschiedenen Ausbildungen und Qualifizierungen. Wir orientieren uns in unserer Praxis u.a. an den demokratischen Grundsätzen der Sudbury Valley School und dem Verständnis eines gleichberechtigten Miteinanders.

die Tummetotts | Demokratie im Kindesalter

In unserem Natur- und Waldkindergarten die Tummetotts steht die Einrichtungsstruktur in einem ständigen Wandel, da wir auf das Mitdenken, das Mitreden, die Urteilsfähigkeit, den Entscheidungsmut und die Flexibilität gegenüber demokratisch abgestimmten Beschlüssen von unseren Mitarbeitern, Kindern und Eltern achten. So sehen wir die Möglichkeit, Partizipation in einer vertrauenswürdigen Gemeinschaft zu erleben und zu erlernen sowie „[…]Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben der Gemeinschaft betreffen zu teilen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden“ ( Schröder, 1995)

die Tummetotts sehen wir als…

…eigenaktive, selbstwirksame und eigenständige Persönlichkeiten, die nicht als Befehlsempfänger agieren, sondern vielmehr als gleichberechtigte Mitglieder der Gemeinschaft wahrgenommen werden. Wir sehen eine positive Beziehung, die die Integrität eines jeden Einzelnen schützt, als Grundpfeiler für ein nachhaltig wirksames Entfalten und Lernen.

Waldkindergarten die Tummetotts

Natur ergründen

Im Haus ist es wärmer…JA, ABER…

Naturräume sind nicht klar abgegrenzt. Natürliche Übergänge, hin zu benachbarten Naturräumen, unterliegen dynamischen, wiederkehrenden Veränderungen und Prozessen, bedingt durch den Einfluss der Jahreszeiten oder durch tägliche Wetterschwankungen. Sie befriedigen die natürliche Neugierde eines Kindes und bleiben dauerhaft spannend und aufregend. In der Natur können Kinder viele positive Erfahrungen und Erfolgserlebnisse sammeln, indem sie sich ihre Aufgaben selbstaktiv stellen und somit ihre Kompetenzen selbst einzuschätzen lernen. Hierbei wird die Gefahr von Überschätzung oder Unterforderung gesenkt und ein positives Selbstbild mit dem Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten und die eigene Wirksamkeit erlebt.

die Tummetotts leben gesund

Die heutzutage häufig auftretenden Verhaltensauffälligkeiten, wie das hyperkinetische Syndrom, Konzentrationsschwäche und die Tendenz zu aggressivem Verhalten, sind unter anderem auch darauf zurückzuführen, dass Kinder wenigen natürlichen Grenzerfahrungen ausgesetzt werden. Solche Grenzerfahrungen können beim Klettern auf Bäumen, langen Wanderungen oder bei der Überwindung ein Tier anzufassen erlebt werden. Außerdem können Kinder in der Natur viele positive Erfahrungen und Erfolgserlebnisse sammeln, indem sie sich ihre Aufgaben selbstaktiv stellen und somit ihre Kompetenzen selbst einzuschätzen lernen.

die Tummetotts und ihre Eltern

Den Eltern bieten wir die Möglichkeit, uns in unserem Tagesgeschehen durch Hospitationen zu begleiten. Wir möchten eine Partnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und der Familie schaffen, welche durch eine gute Kommunikation und gegenseitiges Vertrauen gekennzeichnet ist. Das Miteinander zwischen dem Kind und den Bezugs- und Begleitpersonen soll geprägt sein von gegenseitigem Vertrauen, Wertschätzung und Verständnis.

Waldkindergarten die Tummetotts

Barrierefrei

Infos & News

Neben unserer Konzeption und den Träger-Informationen, erhaltet Ihr hier auch die neuesten Nachrichten der Tummetotts.
Waldkindergarten die Tummetotts

Konzeption

Die Persönlichkeit eines Menschen erhält ihr Fundament in der Kindheit. Der Natur- und Waldkindergarten stärkt und stabilisiert in besonderer Weise die kindliche Entwicklung und Gesundheit.
Konzeption Waldkindergarten die Tummetotts

Kind und Demokratie e.V.

Der Verein setzt sich zur Aufgabe die psychische, körperliche und soziale Gesundheit von Kindern zu fördern. Dabei ist die Tätigkeit des Vereins als Träger, insbesondere durch die Errichtung und den Betrieb von Tages- und Bildungseinrichtungen für Kinder, folgendem waldpädagogischen, an das Sudbury-Konzept angelehntem, Leitbild verpflichtet:

Aktuelles

„Die Zahl der Waldkindergärten in Schleswig-Holstein steigt stetig. In jüngster Vergangenheit tauchten bei der Einrichtung von diesen Probleme im Zusammenhang mit den Vorgaben der Landesbauordnung und dem Baugesetzbuch auf.“

Waldkindergarten die Tummetotts

Willkommen in der Natur

das Tummetotts Team

Wir begleiten unsere Kinder

die Tummetotts. Hier bietet die Natur reichhaltige Möglichkeiten zum freien Spiel, selbst kreativ zu sein und Lösungen zu finden. Dies fördert das soziale Lernen in der Gruppe und den wachsamen, fürsorglichen Umgang mit sich, der Gruppe und der Natur. Vertrauen, Freiheit, Verantwortung und Respekt stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. In unserem Waldkindergarten „die Tummetottss“ unterstützen wir unsere Kinder, selbstbestimmt zu lernen. Dafür ist ein hohes Maß an Respekt und Vertrauen in die Fähigkeiten und Talente jedes Einzelnen notwendig, was eine positive Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind als Grundlage voraussetzt.
So verstehen wir uns vielmehr als Bezugs- und Begleitpersonen im Kontext unserer Arbeit und weniger als ErzieherInnen. Denn nur durch die sichere Basis einer positiven Beziehung/Bindung, ist es möglich aus sich selbst heraus zu wachsen und seine Begabungen und Talente zu entfalten, Verantwortung für sein eigenes Handeln zu tragen und sich positiv mit der Welt zu verbinden.

 

Lena Richter

Leitung, Vorstand

Lena ist Mitgründerin des Waldkindergartens „die Tummetotts“ (2016) und teilt sich mit Hannes die pädagogische Leitung im Wald. Zudem ist sie Beisitzende des Vorstands vom e.V. Kind und Demokratie (Träger des Kindergartens). 

Lena schätz die Arbeit im Wald in der sie die Entwicklung der Kinder über positive Beziehungen und Verbindungen zwischen Menschen in und mit der Natur begleitet. Als Wildnispädagogin ist sie dankbar für die Natur in Ihrer selbstorganisierten Ordnung, in der alles miteinander in Beziehung steht und unsere Waldvormittage unterstützend beeinflusst. Zudem ist die Erarbeitung und Weitervermittlung von naturnahen und altersübergreifenden pädagogischen Konzepten ein weiterer Bereich Ihrer Arbeit.  

Mit Ihren zwei Kindern und ihrem Partner ist Lena 2022 nach Dänemark ausgewandert. 

  • Systemisch-  analytische Paar- und Familienberaterin (DGSF)  
  • Erzieherin mit intern. Profil (Walter May Institut in Berlin)  
  • Wildnispädagogin (Wildnisschule Lupus)  
  • Weiterbildung Traumapädagogik in Kindertagesstätten (IBAF)  
  • Mobile Niedrigseilgarten-Trainerin (ERCA)
  • Zusammenarbeit in der Umweltbildung mit dem Naturpark Hüttener Berge 

     

    Hannes Mühlens

    Leitung, Vorstand

    1980 in Köln geboren aber nie mit dem Stadtleben heimisch geworden, mittlerweile fünf Kinder und an der Eider angekommen.  Über Handwerk, Altenpflege, Soziale Arbeit und Erlebnispädagogik den Weg in den Wald gefunden und mit Vorfreude auf jeden weiteren Waldtag.  Seit Anfang 2024 nicht nur pädagogische Leitung im Waldkindergarten, sondern auch Vorstandsmitglied im Verein.

    • BA Soziale Arbeit
    • Erlebnispädagoge
    • Weiterbildungsseminar „Waldgefahren – Mit Kindern im Wald“ bei den Landesforsten S-H
    • diverse Seminare zum Beispiel zum Thema Aufsichtspflicht & Datenschutz

     

    Marc Wendt

    1959 in Hamburg geboren und am Hafen aufgewachsen. Heute lebt er mit seiner Partnerin an der Flensburger Förde, reist aber auch gerne in die Berge für herausfordernde Wanderungen. Als Pädagoge arbeitete er in Krippen und Kindergärten und entdeckte vor über 20 Jahren mit großer Neugier die Waldpädagogik.

    • Konfliktmediation (pädiko, S-H)
    •  Weiterbildung „Erfolgreich starten: Naturwissenschaften und Umweltbildung in Kindertageseinrichtungen“ DRK S-H
    • Weiterbildung TZI im Beruf (Inghard Langer Ruth-Cohn-Institut Hamburg) 
    • Weiterbildung TZI und Erlebnispädagogik (Josef Sözbir, Ruth-Cohn-Institut Hamburg)
    • Fortbildung „Junden in Kindertageseinrichtung“ (Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Pinneberg)
    • Weiterbildung Systemische Beratung (BBZ Schleswig)
    • Plattdeutsch (Haus der Familie, Flensburg)
    • Dänisch1 (Dänische Zentralbibliothek, Flensburg)
    • Brandschutzhelfer (Ludwig Brandschutztechnik GmbH, Flensburg)
    • Bergwanderführer

     

    Silas Fuhr

    Seit 2018 im Team der Tummetotts und von Anfang an überzeugt von der Umsetzung des Konzepts. Am meisten an der Arbeit im Wald gefällt ihm die Vielfalt an Handlungsmöglichkeiten, die je nach Gruppe, Wetter und eigenem Interesse jeden Tag aufs Neue alle Möglichkeiten bereit hält. Fahrradtouren, Kräuterwanderungen, Sport und Spiel, Handwerken, oder es sich gemütlich machen. Gemeinsam mit den Kindern das Beste aus dem Vormittag machen. Inspirierend hierfür empfindet er besonders seine Ausbildung zum Wildnispädagogen.  

    Mit seinen zwei Kindern und seiner Partnerin ist Silas 2022 nach Dänemark ausgewandert. 

    • Wildnispädagoge (Wildnisschule Lupus)  
    • Mobiler Niedrigseilgarten-Trainer (ERCA) 
    • Zusammenarbeit in der Umweltbildung mit dem Naturpark Hüttener Berge
    • Beisitzender des Vorstands vom e.V. Kind und Demokratie (Träger des Kindergartens) 

     

    Sylvia Weinrich

    Verwaltung, Vorstand

    1985 in Rendsburg geboren und aufgewachsen, fünf Jahre auf Kreta gelebt. Heute glücklich verheiratet mit drei kleinen Kindern die den Waldkindergarten besuchen. Zuletzt selbstständig als KTPP mit einer Natur- und Waldtagespflege. Seit Anfang 2024 nicht nur Elternteil im Waldkindergarten, sondern auch Vorstandsmitglied im Verein und zuständig für die Verwaltung.

    • Ausbildung zur Automobilkauffrau
    • Ausbildung zur Pferdeverhaltenstherapeutin
    • Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson
    • 1,5 Jahre Kooperation mit dem Waldkindergarten die Tummetotts
    • diverse Seminare zum Thema Kleinkind: Kommunikation, körperliche Aggression, Selbstwertgefühl, Aufsichtspflicht, Entwicklungsdokumentation, Steuern, Frühe Hilfen, Datenschutz, Kinderschutz
    • mehrjährige Berufserfahrung in Verwaltung, Buchhaltung und Lohnbuchhaltung

    Kontaktiere die Tummetotts

    Habt Ihr Fragen an die Tummetotts? Wir freuen uns Euch helfen zu können.

    Wo sind die Tummetotts

    Partner & Sponsoren

    Jamaaa Social Media GmbH
    toom Baumarkt
    stiftung-spar-und-leih-kasse-in-rendsburg
    raiffeisenbank-eg-heide
    Nordkolleg Rendsburg